Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0243

Spielflächenkonzept

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Sep 2020 / Version: 12

Inhaltliche Beschreibung

Inhaltliche Beschreibung

Insgesamt gibt es im Heidelberger Stadtgebiet rund150 Spielflächen und Freizeitanlagen für Kinder und Jugendliche. Diese werden sukzessive saniert, erneuert oder überarbeitet.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat beschloss im Jahr 2005, das Spielflächenkonzept fortzuschreiben. Der Umsetzung des bestehenden Spielflächenkonzepts wird zugestimmt, sofern entsprechende Haushaltsmittel bereitgestellt werden.

Aktueller Bearbeitungsstand

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Projekte im Doppelhaushalt 2019/2020 sind weitgehend fertiggestellt. Mit einer zusätzlichen Spende konnte der Kinderspielplatz "Im Eichgärtlein" in Kirchheim komplett saniert werden.

Kosten soweit bezifferbar

Kosten soweit bezifferbar

Es ist vorgesehen, für den Haushalt 2021/2022 pro Jahr 400.000 Euro zur Sanierung von Spielanlagen anzumelden.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Für den kommenden Doppelhaushalt werden Mittel zur Sanierung von 4-5 Spielplätzen sowie den Austausch einzelner Spielgeräte angemeldet, die nach Dringlichkeit, Nutzungsintensität des entsprechenden Spielplatzes und unter Beachtung der gleichen Berücksichtigung aller Stadtteile umgesetzt werden.

Betroffenes Gebiet

Betroffenes Gebiet

Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Kinder/Jugend/Familie - Kultur/Freizeit - Stadtplanung/Stadtentwicklung

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Beteiligung der Betroffenen, Kinderbeauftragten, Bezirksbeiräte,…

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

Ziele des Stadtentwick-lungsplans 2015

  1. Interessen von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtigen
  2. Schaffung einer angemessenen sozialen Infrastruktur
  3. Gesundheit fördern, gesündere Kindheit ermöglichen

Ansprechpartner/in

Landschafts- und Forstamt
Angelika Kern
Telefon: 06221 58-28170
E-Mail: angelika.kern@heidelberg.de