Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0474

Rahmenplanung Schulcampus Mitte

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Sep 2021 / Version: 4

Inhaltliche Beschreibung

Inhaltliche Beschreibung

Der Schulcampus Mitte bildet ein Scharnier zwischen Süd- und Weststadt, jedoch wird er dieser Funktion zurzeit nicht gerecht. Aufgrund von notwendigen hochbaulichen Veränderungen, sollen daher parallel zur Entwicklung des Schulcampus auch das städtebauliche Konzept für das Areal neu gedacht werden. Für eine zukunftsfähige Struktur des Campus soll ein städtebaulicher Rahmenplan erstellt werden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 17.12.2019 die Entwicklung von Szenarien im Rahmen eines Werkstattverfahrens und die Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbs CAMPUS MITTE, unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger beschlossen.

Gemeinderatsvorlage

Gemeinderatsvorlage

Aktueller Bearbeitungsstand

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Werkstattphase ist abgeschlossen, an der Aufgabenstellung für einen städtebaulichen Wettbewerb wird gearbeitet.

Kosten soweit bezifferbar

Kosten soweit bezifferbar

Für die Werkstattphase sind Kosten von circa 120.000 Euro entstanden. Für den Wettbewerb ist mit Kosten in gleicher Höhe zu rechnen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Das Projekt wurde aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zunächst zurückgestellt. Die weitere Vorgehensweise wird derzeit geprüft.

Betroffenes Gebiet

Betroffenes Gebiet

Weststadt, Südstadt

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Stadtplanung/Stadtentwicklung

Bürgerbeteiligung / Kinder- und Jugendbeteiligung

Bürgerbeteiligung / Kinder- und Jugendbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

Ziele des Stadtentwick-lungsplans 2015

  1. Standortvorteile als Wissenschaftsstadt ausbauen
  2. Flächenverbrauch senken, Flächen effektiv nutzen

Ansprechpartner/in

Stadtplanungsamt
Natalie von Bothmer-Eichkorn
Telefon: 06221 58-23100
E-Mail: stadtplanungsamt@heidelberg.de