Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0317

Radverkehrsanlage Lessingstraße / Römerstraße / Franz-Knauff-Straße

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Okt 2020 / Version: 8

Inhaltliche Beschreibung

Inhaltliche Beschreibung

Durch die Neuanlage der Radwege vom Hauptbahnhof-Nord bis zur Lessingstraße unter der Montpellierbrücke bis zur Franz-Knauff-Straße und weiterführend bis zur Römerstraße soll eine bessere Anbindung zwischen Hauptbahnhof und den Schulen (Willi-Hellpach-Schule, Pestalozzischule) sowie den Konversionsflächen in der Südstadt entstehen.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Die Forderung nach einer Radverkehrsanlage vom Hauptbahnhof-Nord bis zur Lessingstraße unter der Montpellierbrücke bis zur Franz-Knauff-Straße besteht schon seit den 90er Jahren, einen politischen Beschluss gab es hierzu bisher nicht.

Aktueller Bearbeitungsstand

Aktueller Bearbeitungsstand

Das Großprojekt kann derzeit aus Kapazitätsgründen nicht weiter verfolgt werden. Es wurde ein Planungsbüro beauftragt, um als Kleinmaßnahme das Anlegen einer Radwegführung beziehungsweise von Schutzstreifen im Bereich der nördlichen Lessingstraße von der Römerstraße bis zur Dantestraße prüfen zu lassen. Die Prüfung ergab, dass eine Querschnittsänderung der Lessingstraße (mit baulicher Änderung des Grünstreifens) notwendig sein wird.

Kosten soweit bezifferbar

Kosten soweit bezifferbar

Die Höhe der Kosten wird aufgrund der notwendigen baulichen Änderungen nun auf circa 250.000 Euro geschätzt.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Vorstellung möglicher Varianten in den Gremien steht aus. Die Umsetzung des Projektes hängt von der Bereitstellung finanzieller Mittel ab.

Betroffenes Gebiet

Betroffenes Gebiet

Weststadt, Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein
Erläuterungen: Die AG Rad ist in das Projekt eingebunden.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

Ziele des Stadtentwick-lungsplans 2015

  1. Ausbau und Verbesserung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur
  2. Mehr Mobilität ohne mehr motorisierten Verkehr

Ansprechpartner/in

Amt für Verkehrsmanagement
Stefan Sommer
Telefon: 06221 58-30500
E-Mail: verkehrsmanagement@heidelberg.de